brigitte spanblöchel-glass

home  galerie  projekte  biografie  aktuelles links  kontakt/impressum


projekte

kunst im öffentlichen raum

windows - 50 Jahre Donaustadt

1220 Wien, Donaupark

windows2
windows1

windows sind Objekte, die sich aus Realität und Irrealität zusammensetzen,
sie stehen in der Landschaft, in der Stadt,
sie entnehmen dieser einen Teil, einen Ausschnitt
und machen ihn exklusiv
sie gewähren Einblicke, Ausblicke, Durchblicke.

Stillstand und Bewegung wird fühlbar.

kunst mit durchblick

8 Objekte stehen für 8 Teile der Donaustadt

von Kaisermühlen beginnend über die Alte Donau bis Kagran -
von September 2004 bis Juni 2005 -
ab Mitte Juni 2005 im Donaupark, wo sie ihren fixen Standplatz erhalten

Eva-Maria Indrak / Brigitte Spanblöchel-Glass
projekt-windows

 

kist_logo

Ein Kunstprojekt in einer Wiener Wohnhausanlage

Die Idee, oder worum geht es:

Das Projekt "Kunst im Stiegenhaus" handelt von Bildern, die eigens für Stiegenhäuser gemalt und anschließend im Eingangsbereich und im Stiegenaufgang, in den verschiedenen Stockwerken angebracht wurden.

Warum Kunst im Stiegenhaus?

Es geht um Kunst in einem intensiv benutzten Wohnbereich,
der für jeden Bewohner zwar einen Vor-Raum zum persönlichen Wohnraum darstellt, jedoch mit den anderen Mietern geteilt wird.
Die Räumlichkeiten der Stiegenhäuser unterliegen einer zweckmäßigen und gleichförmigen Gestaltung

Kunst trägt zur Unverwechselbarkeit des einzelnen Stiegenhauses bei.

Und es geht um Kunst im persönlichen Umfeld, in Alltagssituationen sowie um das Aufzeigen der Berührbarkeit von Kunst.
Nicht zuletzt geht es um die Idee, das Stiegenhaus als Kommunikationsraum wieder mehr zu nutzen

 

kist

Projektbeginn Mai 2001 in Wien 22, Erzherzog Karl-Strasse 250